Über Generika

Was sind Generika?

Wenn der Patentschutz eines Arzneimittels abgelaufen ist, darf davon ein Nachfolgemedikament (= Generikum) entwickelt und hergestellt werden. Der Wirkstoff, der für das Generikum verwendet wird, entspricht jenem des Originalpräparates. Generika weisen deshalb die gleichen Wirkungen und Nebenwirkungen auf wie die entsprechenden Originalmedikamente. Sie sind jedoch wesentlich kostengünstiger als die Originale.

Was bringen Generika?

Nebst den erheblichen Kosteneinsparungen durch Generika, weisen diese auch direkte Vorteile gegenüber den Originalpräparaten auf. So enthalten Generika nur bewährte Wirkstoffe, die aufgrund langjähriger therapeutischer Erfahrung bestens bekannt und dokumentiert sind. Oftmals werden Generika in kundenfreundlicheren Darreichungsformen angeboten.

Querbeet durch alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen schätzen Menschen in der Schweiz die mannigfachen Vorteile von Generika, wie die folgenden Kurzbefragungen zeigen.

Qualität der Generika

Generika werden nach dem gleich strengen Verfahren getestet wie Original-Medikamente. Das Generikum wird auf die Bioäquivalenz geprüft. Das heisst, dass nach der Einnahme der enthaltene Wirkstoff in gleichem Masse wie das Original im Körper verfügbar sein muss.

Neben der Bioäquivalenz muss der Hersteller nachweisen, dass jeder einzelne Schritt bei der Produktion den höchsten Qualitätsstandards entspricht. Dies beginnt bei der Herstellung beziehungsweise dem Einkauf der Wirkstoffe, setzt sich fort in laufenden Qualitätskontrollen während der Produktion und mündet schliesslich in der Analyse des Fertigproduktes. Die Qualität wird laufend durch periodisch durchgeführte Stichproben und Betriebsinspektionen überprüft.

Häufig haben Generika aufgrund einer Verbesserung der Arzneiform im Vergleich zum Original Vorteile. Dank solcher Optimierungen lässt sich eine Generika-Tablette beispielsweise besser teilen oder schlucken.

«Bei den führenden Generika-Produzenten ist indessen nicht nur ein Streben zur Grösse zu beobachten, sondern auch eine Tendenz zur Diversifizierung des Produktsortiments.»

NZZ.ch

«Generika sind nicht nur kostengünstiger – um bis zu 70 Prozent günstiger als das in der Schweiz verkaufte Original – sie bieten in vielen Fällen für die Patientin oder den Patienten praktischere Anwendungsformen an, die das Original zum Zeitpunkt seiner Markteinführung nicht entwickeln konnte.»

Salvatore Volante, Präsident des Verbandes Mittelständischer Arzneimittelfirmen